Einen vollen Terminplan hat die Jugendfeuerwehr am kommenden Sonntag (15. Oktober 2017).

Die JF Gamsen fährt zum Orientierungsmarsch der Kreisjugendfeuerwehr. Ausrichter ist die Ortsfeuerwehr Flettmar (Samtgemeinde Meinersen). Die Gruppen freuen sich auf viele interessante Spiele und Aufgaben, die es wieder zu absolvieren gilt. Parallel zum Orientierungsmarsch wird die Prüfung zur Jugendflamme der Stufe 2 abgenommen. Dazu müssen ebenfalls einige Aufgaben bewältigt werden, speziell feuerwehrtechnischer Art. Nach Bestehen der Aufgaben sind die Teilnehmer berechtigt, diese Auszeichnung an ihrer Uniform tragen zu dürfen.

Bereits 2008 sah man die Notwendigkeit, Vorgehensweisen und Einsatzstrukturen zu Papier zu bringen. Obwohl bereits in geordneten Strukturen gearbeitet wurde, ist es gerade für neue Führungskräfte einfacher, sich in größeren Einsatzlagen zurecht zu finden.

20171010 estorg2017Die ersten Dokumentationen aus dieser Zeit mussten zwingend überarbeitet und den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden. Mit Einführung des Digitalfunks wurden auch die Funkrufnamen geändert. Schwerpunkt in der überarbeiteten Fassung war die Vorbereitung auf größere Lagen, die neben einer Führungsstruktur auch eine entsprechende Kommunikationsstruktur erfordern.

Im Frühjahr 2016 wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich über einige Monate mit diesen Themen auseinander setzte. Hier wirkten Einsatzkräfte aus allen fünf Ortsfeuerwehren der Stadt Gifhorn mit. Dabei handelte es sich ausschließlich um Führungskräfte mit Gruppen- und Zugführerqualifikation. Speziell die Themen Einsatz- und Einsatzabschnittsleitung standen im Fokus. So wurde beispielsweise auch das Wachsen der Einsatzstelle beschrieben.

Die Kennzeichnung der Führungskräfte wurde ebenfalls überarbeitet. Es wurden neue Kennzeichnungswesten beschafft, um die entsprechenden Funktionsträger (z.B. Fahrzeug- und Zugführer) entsprechend erkennen zu können.

Der 5. Oktober 2017 bedeutete für die Feuerwehren wieder ein hohes Einsatzaufkommen.

20171005 sturm titelDas Sturmtief Xavier sorgte für stürzende Bäume und zahlreiche weitere Schäden. Die erste Alarmierung für die Ortsfeuerwehr Gamsen geschah in den frühen Nachmittagsstunden. Im Feuerwehrhaus Gifhorn war die Zentrale besetzt. Von dort aus wurden die Einsätze im Stadtgebiet koordiniert. So wurde die Ortsfeuerwehr Gamsen zunächst im Gifhorner Kernstadtbereich zur Unterstützung eingesetzt. Hier galt es, Bäume aus dem Verkehrsraum zu entfernen. Weiterhin drohte ein abgebrochener Baum, auf ein Haus zu stürzen. Weitere Einsatzstellen wurden im Ortsteil Winkel abgearbeitet, wobei u.a. umgestürzte Bäume die Zufahrt in ein Wohngebiet blockierten.

In den Nachmittagsstunden kam es zu Einsätzen im Gamsener Bereich. Es drohten zwei massive Bäume, auf die Platendorfer Straße zu stürzen. Die zuerst eintreffende Einheit des TLF 16/25 konnte die Einsatzstellen zunächst nur absichern, da alle Motorsägen bereits im Einsatz waren. Nach Abarbeiten der letzten Einsatzstelle in Gifhorn konnten LF 10/6 und GW-L1 nachrücken, um die Bäume zu entfernen.

aktuell allgemein news1Jährlich treffen sich Teilnehmer aller fünf Ortsfeuerwehren der Stadt Gifhorn, um den gemeinsamen Stadtwettbewerb auszutragen. Dabei steht nicht die Feuerwehrtechnik im Vordergrund, sondern der kameradschaftliche Aspekt. An einem Sommernachmittag im Jahr wird ein sportlicher Wettbewerb ausgetragen. Die Teilnehmer sollen Spaß haben und die Veranstaltung soll das Miteinander der Ortsfeuerwehren fördern.

Am 3. September 2017 wurde der Wettbewerb in der Allerwelle in Gifhorn ausgetragen. Vorjahressieger war die Gruppe des Stadtkommandos mit Bürgermeister Matthias Nerlich an der Spitze. Der Sieger der jeweiligen Veranstaltung ist für die Organisation des Folgejahres zuständig.

Kleine Regenschauer konnten die Stimmung aber nicht trüben, dass alle Teilnehmer ihren Spaß hatten. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte durch die Kameraden der Altersabteilungen. Sie sorgten für die Verpflegung.

Historische Wettkämpfe mit der Handdruckspritze.

20170820 hds fallersleben titelAm 20. August 2017 folgte die Altersgruppe der Ortsfeuerwehr Gamsen einer Einladung der Ortsfeuerwehr Fallersleben (Stadt Wolfsburg). Ausrichter waren die Senioren der gastgebenden Feuerwehr. Nach vorab festgelegten Richtlinien wurde ein Wettbewerb mit historischen Handdruckspritzen ausgetragen. Bei bestem Wetter nutzten die teilnehmenden Gruppen auch die Gelegenheit, sich auf kameradschaftlicher Ebene auszutauschen.

Die Gruppe der Feuerwehr Gamsen konnte dabei den vierten Platz belegen. Allerdings stand nicht das Siegen im Vordergrund, sondern mehr die Teilnahme und das Ausstellen der original Handdruckspritze aus dem Jahr 1912.

Die Feuerwehr Gamsen war mit zehn Kameraden der Altersgruppe tätig.

Unterkategorien