Jährlich im November treffen sich die aktiven Mitglieder aller fünf Ortsfeuerwehren der Stadt Gifhorn.

Am 9. November 2019 kamen die Ortsfeuerwehren Gifhorn, Gamsen, Kästorf, Wilsche und Neubokel wieder zusammen, um die Jahresberichte der gesamten Stadtfeuerwehr sowie der Ortsfeuerwehren zu hören. Zum Berichtswesen gehört nicht nur das Einsatzaufkommen, sondern auch die Tätigkeit im Ausbildungsbereich sowie der Kinder- und Jugendfeuerwehr. In allen Bereichen gab es viel zu tun. Die zahlreichen Aktivitäten der beiden Nachwuchsorganisationen hatten neben ihren regelmäßigen Diensten reichlich Arbeit mit Veranstaltungen und verschiedenen Sonderaktionen. Die Senioren, die nicht mehr am aktiven Einsatzbetrieb teilnehmen tragen nicht nur zur Kameradschaft bei, sondern übernehmen viele unterstützenden Tätigkeiten.

Herzlichen Glückwunsch!

aktuell allgemein news1Alle fünf Teilnehmer am Truppmann-Lehrgang haben diesen bestanden. Dieser Lehrgang, der auf Ebene der Stadtfeuerwehr durchgeführt wird, konnte durchweg sehr gute Ergebnisse erzielen. Alle Teilnehmer konnten den praktischen Teil mit der Note "Sehr gut" abschließen.

Ab jetzt stehen weitere Möglichkeiten im aktiven Feuerwehrdienst offen. Die Teilnahme im Einsatzdienst kann jetzt verstärkt wahrgenommen werden. Jetzt gilt es aber auch, Erfahrungen innerhalb der Einsatzabteilung zu sammeln, um für eventuelle weitere Aufgaben vorbereitet zu sein.

Truppmann-Ausbildung 2019

TM1Mit dem 4. Oktober 2019 beginnend nehmen fünf Teilnehmer am diesjährigen Truppmann-Lehrgang teil. Bei den fünf Anwärtern sind auch zwei Quereinsteiger dabei. Die anderen drei Teilnehmer haben bereits Erfahrungen in der Jugendfeuerwehr gesammelt. In diesem Lehrgang werden die Grundlagen im Feuerwehrwesen vermittelt und die Weichen für alle weiteren Tätigkeiten gestellt.

Dieser Lehrgang wird auf Stadtfeuerwehr-Ebene durchgeführt. Die Teilnehmer und Ausbilder kommen aus allen fünf Ortsfeuerwehren.
Wir wünschen viel Spaß und ein gutes Gelingen bei dieser 70-stündigen Ausbildung.

Mehr zur Ausbildung hier.

Am 25. September 2019 kam es im Bereich der Platendorfer Straße zu einem Verkehrsunfall.

aktuell einsatzinfo1Dabei kam ein PKW von der Straße ab und wurde schließlich im Graben zum Stillstand gebracht. Der verletzte Fahrer konnte sich nicht aus eigener Kraft aus seinem Fahrzeug und musste von der Feuerwehr befreit werden. Alarmiert wurden die Ortsfeuerwehren Gamsen und Gifhorn. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte um Einsatzleiter und Ortsbrandmeister Uwe Reuß konnten die Lage erkunden und die ersten Maßnahmen vorbereiten. Die Befreiung der Person konnte von den Kräften der nachrückenden Ortsfeuerwehr Gifhorn mittels Rettungssatz durchgeführt werden.

Ebenfalls am Einsatzort war der Rettungsdienst, der die Erstversorgung übernahm. Aufgrund der räumlichen Nähe ist dieser stets sehr schnell vor Ort.

20190919 hydrantenpflegeAb Dienstag, den 24.09.2019 wird ein Teil der Hydranten im Ortsteil Gamsen überprüft. Dabei wird die Feuerwehr tätig, um Funktion und Zustand zu überprüfen. Im Einzelfall kann es zu Trübungen und Verfärbungen im Leitungswasser kommen. Dazu bittet die Feuerwehr um Verständnis.

Das Überprüfen der Hydranten ist erforderlich, um im Falle eines Einsatzes funktionsfähige Wasserentnahmestellen nutzen zu können. Bei der jährlichen Überprüfung werden Defekte aufgedeckt und dem Wasserversorger (Wasserwerk der Stadt Gifhorn) weitergemeldet, um zeitnah eine Instandsetzung zu starten. Im eigenen Interesse sollten auch die Anwohner hin und wieder einen Blick auf die Hydranten in ihrem Umfeld werfen. Speziell bei Schneefall sollte auch darauf geachtet werden, dass diese stets zugänglich sind.

Die Gelegenheit, dass die Feuerwehr an verschiedenen Abenden unterwegs ist, kann natürlich auch gern dafür genutzt werden, um ins Gespräch zu kommen und sich über die Tätigkeit der Feuerwehr zu informieren.

Unterkategorien