Ein großes Wahljahr!

20220108 jhvDie Jahreshauptversammlung 2021 musste aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Zum Glück gab es hier keine fälligen Wahlen von Funktionsträgern. Doch 2022 mussten alle Kommandopositionen neu gewählt werden. Daher wurde diese Versammlung am 08.01.2022 im Gamsener Dorfgemeinschaftshaus durchgeführt. 53 stimmberechtigte, aktive Mitglieder konnten an diesem Abend von Ortsbrandmeister Uwe Reuß begrüßt werden. Weiterhin nahmen fünf Kameraden der Altersgruppe teil. Alle Berichte wurden in kurzer Form gehalten. Es gab keine Verpflegung und eine Maskenpflicht (FFP2) während der Veranstaltung.

Diesmal leider anders...

JHV 2022Auch die Jahreshauptversammlung am 08.01.2022 kann nicht wie im gewohnten Stil stattfinden. Die Notwendigkeit der Versammlung ist gegeben, da unter anderem sehr viele Neuwahlen auf dem Programm stehen. Weiterhin stehen noch einige Ehrungen und Beförderungen an, von denen auch einige schon 2021 durchgeführt werden sollten. Leider erlauben die Hygienebestimmungen keine Veranstaltung im bekannten Umfang. Teilnehmen dürfen daher nur die aktiven, stimmberechtigten Mitglieder sowie die Mitglieder der Altersgruppe.

Die Versammlung wird in sehr gekürzter Form stattfinden. Das bedeutet, dass die Jahresberichte der Funktionsträger auf ein Minimum reduziert werden. Der Einlass erfolgt unter 3G-Bedingungen (geimpft/genesen/getestet), damit alle stimmberechtigen Mitglieder die Möglichkeit haben, teilzunehmen. Weiterhin muss eine FFP2-Maske getragen werden. Auch eine Bewirtung darf nicht stattfinden.

Unter den aktuellen Auflagen ist es leider nicht möglich, den für den 22.01.2022 geplanten Feuerwehrball durchzuführen. Es bestand die Hoffnung, dass die Veranstaltungen unter bestimmen Hygieneauflagen (z.B. 2G+) möglich gewesen wäre. Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung ist diese aber nicht durchführbar. Das Kommando der Ortsfeuerwehr Gamsen bedauert diesen Entschluss sehr und bittet um Verständnis. Die Hoffnung besteht aber, dass die für den Sommer 2022 vorgesehene Ballveranstaltung möglich ist. Über nähere Informationen werden die Mitglieder rechtzeitig informiert.

Ein frohes Weihnachtsfest!

20211216 weihnachtsgrussEin Jahr voller Veränderungen neigt sich dem Ende. Die Veränderungen waren notwendig, um auf die jeweiligen Situationen der laufenden Pandemie umzugehen. Dennoch hat die Feuerwehr nicht an Schlagkraft verloren, dass weiterhin ausgebildet werden kann und Einsätze weiterhin abgearbeitet werden können. Man kann sich sicherlich mehr vorstellen, beispielsweise mehr Kameradschaft. Das persönliche Gespräch kommt etwas etwas zu kurz. Wir glauben aber dran, dass es besser werden kann.

Die Zeit der Ruhe: Weihnachten. Kommt zur Ruhe und genießt das Weihnachtsfest im Rahmen eurer Lieben. Bleibt gesund und tankt Kraft!

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2022!

Auch wenn sich der Mitgliederstand leicht negativ entwickelt, bleiben die fünf Ortsfeuerwehren der Stadt Gifhorn einsatzbereit. Seit März 2020 müssen die Feuerwehren auf die jeweilige Situation reagieren. Zunächst wurde der Ausbildungsdienst ausgesetzt, später in kleinen Gruppen wieder gestartet. Hygienemaßnahmen kamen zum Einsatz, zunächst mit Abstandsregelungen und Mund-Nasen-Bedeckung. Auch Ausbildungslehrgänge fanden nicht statt. Zum Herbst 2020 musste der Dienst erneut eingestellt werden. Im Winter wurde dann vollständig online ausgebildet. Ab Mai 2021 durfte wieder im Präsenzdienst ausgebildet werden. Zunächst in 10er-Gruppen, dann mit 20er-Gruppen, kurz darauf wieder vollständig. Auch eine reduzierte Fahrzeugbesatzung als Maßnahme zur Abstandsregelung war lange die Regel, welche kurzzeitig aufgehoben wurde.

Unterkategorien