Pfingsten 2018

20180518 jf pfingsten0Der Harz ist immer eine Reise wert. Auch in diesen Jahr unternahm die Jugendfeuerwehr einen Ausflug. Dieses Mal war der Harz das Ziel der Reise. Auf einem Campingplatz in Clauthal-Zellerfeld verbrachten die Kinder und Jugendlichen ein paar schöne Tage. Die acht teilnehmenden Betreuer hatten sich für die insgesamt 26 Teilnehmer ein interessantes Programm ausgedacht. Zum Zeltlager gehört auch ein Lagerfeuer. Dabei durfte auch das Stockbrot nicht fehlen. Kultur und regionale Gegebenheiten wurden voll integriert. Dabei wurde natürlich gewandert und ein Bergwerkmuseaum besucht.

Eine Abkühlung gab es im Schwimmbad. Es wurde weiterhin mit einer Bobbahn sowie einer Seilbahn gefahren, um nur wenige interessante Aktivitäten zu nennen. Dass die Jugendfeuerwehr eine Gemeinschaft mit Teamgeist ausmacht, musste beim Auf- und Abbau der Zelte unter Beweis gestellt werden. Auch das Vorbereiten der Mahlzeiten waren Gemeinschaftsaufgaben.

30 Jahre 'Helfen vor Ort' - Das Jahresende wird nie langweilig!

aktuell jf newsZum Jahresende unterstützt die JF Gamsen die Aktion 'Helfen vor Ort' von der Aller-Zeitung. Dabei gilt es, Geschenke an Kinder finanziell schwacher Familien zu überbringen. Diese Aktion gibt es bereits seit 30 Jahren, damals noch als 'Aktion Weihnachtsfreude' bekannt. Inzwischen ist hier der siebte Jugendfeuerwehrwart tätig, gemeinsam mit seinem Betreuerteam die Fahrtrouten aufzustellen. Nach einer Vorplanung teilen sich die Jugendfeuerwehrmitglieder in Gruppen auf, um die Pakete an ihren Bestimmungsort auszuliefern.

Einen vollen Terminplan hat die Jugendfeuerwehr am kommenden Sonntag (15. Oktober 2017).

Die JF Gamsen fährt zum Orientierungsmarsch der Kreisjugendfeuerwehr. Ausrichter ist die Ortsfeuerwehr Flettmar (Samtgemeinde Meinersen). Die Gruppen freuen sich auf viele interessante Spiele und Aufgaben, die es wieder zu absolvieren gilt. Parallel zum Orientierungsmarsch wird die Prüfung zur Jugendflamme der Stufe 2 abgenommen. Dazu müssen ebenfalls einige Aufgaben bewältigt werden, speziell feuerwehrtechnischer Art. Nach Bestehen der Aufgaben sind die Teilnehmer berechtigt, diese Auszeichnung an ihrer Uniform tragen zu dürfen.

Jahresabschluss und Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Gamsen

aktuell jf newsAm 13. Dezember 2017 endete der reguläre Dienstbetrieb der Jugendfeuerwehr. Jugendfeuerwehrwart Dennis Eckhoff konnte neben seinen Mitgliedern auch Eltern und Geschwister als Angehörige begrüßen. Weiterhin folgten Ortsbrandmeister Uwe Reuß sowie die Mitglieder des Ortskommandos der Einladung. Auch Stadtjugendfeuerwehrwart Lars Rückheim nahm an der Veranstaltung teil.

Nach einer Vorführung des aktuellen Theaterstücks gab Dennis Eckhoff einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Die JF nahm wieder an zahlreichen Veranstaltungen teil. Bevor es ein gemeinsames Essen gab, wurden die besten Dienstbeteiligungen verlesen und gewürdigt.

Einen ganz besonderen Termin hatte die Jugendfeuerwehr vom 25. auf den 26. März 2017, bei dem die Gemeinschaft ganz im Vordergrund stand.

20170326 jf nacht0Der Tag startete mit einem Ausflug in das Badeland nach Celle. Nach diesem sportlichen Teil machten sich die 23 Kinder und Jugendlichen mit ihren sechs Betreuern auf den Rückweg nach Gamsen ins Feuerwehrhaus. Die gemeinsame Vorbereitung auf das Abendessen wurde durch Küchenchef Patrick Müller unterstützt. Er besorgte einen großen Ofen für die vielen Pizza-Bleche.

Im Anschluss an das gemeinsame Abendessen wurde ein Film angesehen, bevor dann die Nachtruhe fällig war. Der Ausklang der Veranstaltung war am Sonntagmorgen mit einem gemeinsamen Frühstück.

Solche Veranstaltungen dienen den allgemeinen jugendpflegerischen Maßnahmen. Dies ist ein wichtiger Punkt, der auch in der Satzung der deutschen Jugendfeuewehr beschrieben ist: Die Aufgaben und Ziele der Jugendfeuerwehr bestehen in der Erziehung der Jugend zur praktischen Nächstenhilfe, Pflege und Förderung des Gemeinschaftslebens unter den Jugendlichen, insbesondere Erziehung zur Hilfsbereitschaft, demokratischem Bewusstsein, Beteiligung an demokratischen Prozessen, Friedensbereitschaft, Bereitschaft zum Engagement für Natur- und Umweltschutz.